Info: +49 421 32 82 82

Online-Katalog – Nachverkauf – SpitzenergebnisseErgebnisliste

160. Auktion beendet. Nachverkauf

Bolland & Marotz freute sich, Ihnen in der diesjährigen Herbstauktion am 23. September ein breites Angebot von über 800 Positionen interessanter und teils außergewöhnlicher Stücke aus verschiedenen Kategorien und Epochen zu präsentieren.

Unter den Arbeiten Worpsweder und norddeutscher Künstler besonders erwähnenswert ist das Gemälde „König mit Schäferin“ von Heinrich Vogeler. Das Hochformat stammt aus einer Folge von drei Märchenbildern, die der Künstler um 1907 für seine Töchter gemalt hat. Der familiäre Bezug wird auch an der Darstellung der Schäferin erkennbar, die deutliche Züge Martha Vogelers trägt. Das Gemälde aus Bremer Privatbesitz galt lange als verschollen. (Lot 1198, Limit 50.000 €). Otto Modersohn ist mit drei Gemälde (1077, Limit 7.000 €; Lot 1078, Limit 18.000 €; Lot 1179, Limit 10.000 €) und drei Kohlezeichnungen vertreten (Lots 1076, 1079, 1080, Limite 500 – 1000 €), Paula Modersohn-Becker u.a. im einer weiblichen Aktzeichnung (Lot 1081, Limit 3.000 €; Lot 1082 2.500 €). Hans am Endes „Abendliche Landschaft mit Mondsichel“ zeugt von dessen Meisterschaft bei der Herausarbeitung des Abendlichts: Während die Sonne untergeht, ist bereits der Mond aufgegangen und im Gemälde als feine weiße Sichel wahrzunehmen…